###ACTIVE_MENU###

Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) zum Erzieher*in

Du möchtest Erzieher werden und fühlst dich in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu Hause?

Dann ist die „PIA“ Ausbildung genau das Richtige für Sie!

Was bedeutet das für Dich?

Der große Vorteil dieser Ausbildung ist, dass das in der Schule gelernte Fachwissen direkt in der Kita bzw. in einer Kinder-und Jugendhaus Einrichtung in die Praxis umgesetzt werden kann.

Die Ausbildung dauert je nach Berufskolleg drei Jahre. Je nach Schule gibt es verschiedene Modelle. Die Ausbildung findet entweder im Blockunterricht oder Streifenunterricht statt. Beim Streifenunterricht verbringt man pro Woche zwei Tage in der Ausbildungsstätte und drei Tage pro Woche in der Schule. Beim Blockunterricht wiederum verbringt man jeweils mehrere Wochen in der Schule bzw. in der Ausbildungsstätte.

Die Stuttgarter Jugendhaus gGmbH (stjg) kooperiert z.B. mit dem St. Loreto Institut für soziale Berufe in Schwäbisch Gmünd.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung darfst du Dich „Staatlich anerkannter Erzieher*in“ nennen und hast viele Möglichkeiten in unterschiedlichen Altersgruppe mit Kindern- und Jugendlichen zusammenzuarbeiten.


  • Dauer: 3 Jahre
  • Vergütung: TVAöD, Besonderer Teil Pflege
  • Voraussetzung: Abitur/Fachabitur und ein 6-Wöchiges Praktikum oder Mittlere Reife und 2-jährige Vollzeit-Tätigkeit (auch BFD und FSJ) in sozialpädagogischen Einrichtung oder 1-jähriges Berufskolleg und einen Schulplatz an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Ohne einen Schulplatz ist der Beginn der PIA-Ausbildung nicht möglich.
  • Start: September 2021
  • Abschluss: Staatl. anerk. Erzieher (m/w/d)

Du hast Fragen? - Dann ruf uns einfach an. Wir freuen uns!




###ACTIVE_MENU###

Praxisintegrierte Ausbildung (PIA) Jugend- und Heimerzieher*in

Du möchtest Jugend- und Heimerzieher*in werden und fühlst dich in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu Hause?

Dann ist die „PIA“ Ausbildung genau das Richtige für Sie!

Was bedeutet das für Dich?

Der große Vorteil dieser Ausbildung ist, dass das in der Schule gelernte Fachwissen direkt in einem Kinder-und Jugendhaus in die Praxis umgesetzt werden kann.

Die Ausbildung dauert je nach Berufskolleg drei Jahre. Je nach Schule gibt es verschiedene Modelle. Die Ausbildung findet entweder im Blockunterricht oder Streifenunterricht statt. Beim Streifenunterricht verbringt man pro Woche zwei Tage in der Ausbildungsstätte und drei Tage pro Woche in der Schule. Beim Blockunterricht wiederum verbringt man jeweils mehrere Wochen in der Schule bzw. in der Ausbildungsstätte.

Die Stuttgarter Jugendhaus gGmbH (stjg) kooperiert z.B. mit der freien Dualen Fachschule für Pädagogik in Stuttgart.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung darfst du Dich „Staatlich anerkannter Jugend- und Heimerzieher“ nennen und hast viele Möglichkeiten in unterschiedlichen Altersgruppe mit Kindern- und Jugendlichen zusammenzuarbeiten.


  • Dauer: 3 Jahre
  • Vergütung: In Anlehnung an den TVAöD
  • Voraussetzung: Abitur /Fachhochschulreife sowie ein 6-wöchiges Praktikum oder Mittlere Reife und 1-jährige Vollzeit-Tätigkeit (auch BFD und FSJ) in sozialpädagogischen Einrichtung oder 1-jähriges Berufskolleg und einen Schulplatz an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Ohne einen Schulplatz ist der Beginn der PIA-Ausbildung nicht möglich.
  • Start: September 2021
  • Abschluss: Staatl. anerk. Jugend- und Heimerzieher (m/w/d)


Du hast Fragen? - Dann ruf uns einfach an. Wir freuen uns!